Fahrrad und Pedelec
Sauber durch Stadt und Land

Reparaturen die man selbst machen kann.

Beim Fahrrad oder Pedelec (E-Bike) kann man einige Reparaturen selbst machen. Zumindest mit einer Anleitung ist das möglich. Bei einigen Reparaturen sollte man aber besser die Finger davon lassen. Zum Beispiel ein Laufrad einspeichen oder zentrieren im Zuge einer Reparatur wie Nabe oder Felge austauschen würde ich nicht selber machen. Da braucht man schon sehr viel Erfahrung um das hinzukriegen. Hingegen ist der Reifen und oder Schlauchwechsel relativ einfach. Der Austausch einer Kette oder der Wechsel einer Kassette ist auch möglich. Einstellarbeiten aller Art können selbst durchgeführt werden wenn man weiß wie es geht. Tretlager austauschen ist schon etwas schwieriger aber für jemanden der Handwerklich geschickt ist ist auch das machbar. Die Bremsen sind so eine Sache, überprüfen Inspizieren und einstellen, Belege austauschen all diese Dinge geht auf jeden Fall. Sollte aber eine Bremse nicht mehr oder nur unzureichend funktionieren muss sie vom Fachmann ausgetauscht oder repariert werden. 

Das kann man selber machen:

  1. Inspektion durchführen!
  2. Bremsbeläge auswechseln
  3. Kette spannen, prüfen reinigen
  4. Reifen und Schläuche austauschen
  5. Schutzbleche erneuern
  6. Beleuchtung instand-setzen
  7. Kettenschaltung austauschen, einstellen, reinigen
  8. Bowdenzüge einstellen ölen austauschen
  9. Akku austauschen 
  10. Display überprüfen, austauschen 
  11. Sattel und Sattelstütze einstellen oder auswechseln
  12. Lenker und Vorbau einstellen, austauschen  

 

Das richtige Werkzeug muss natürlich vorhanden sein. Ohne Werkzeug kann niemand Reparaturen durchführen. Ersatzteile kannst du bei deinem örtlichen Fahrradhändler kaufen, oder oder bei Lucky Bike günstig bestellen. Immer darauf achten das du keinen billigen Schrott kaufst. Das ist mir auch schon passiert. Wer billig kauft kauft zweimal. Zum abschrauben des Innenlagers (Tretlager) gibt es original Werkzeug von Shimano und nur das würde ich kaufen. Ich habe zuerst auch ein billiges Werkzeug bestellt das dann im Schrott gelandet ist. Bei den Tretlagern selbst bestelle ich auch keine ganz billigen mehr. taugen einfach nichts. Fischer hat eine ganze Serie von Videos herausgebracht die sich auch auf andere Marken übertragen lassen. Zumindest sind diese Videos bei bestimmten Arbeiten sehr hilfreich. Der Mechaniker erklärt einfach und verständlich ohne großen Schnickschnack und ohne Drehmomentschlüssel. Wer jedoch ganz nach Vorschrift bei anderen Rädern arbeiten möchte muss für jede Schraube auch den richtigen Drehmoment Wert haben und einen Drehmomentschlüssel. Oft sind die Fahrräder und Pedelecs auch mit Schnellspannvorichtungen ausgerüstet. Da braucht man dann natürlich kein Werkzeug um den Sattel einzustellen oder ein Laufrad auszubauen. Bei den Bremsen und Schaltungen können an deinem Rad auch andere Verbaut sein, also nicht alles 1:1 übernehmen. Fischer produziert nur E-Bikes (Pedelecs) Räder ausbauen und Schaltungen einstellen sind aber bei Fahrrädern ohne Unterstützung identisch! 

Erstes Video der Ein und Ausbau des Vorder und Hinterrades mit Motor. Wenn bei dir kein Motor eingebaut ist fallen die Kabelverbindungen weg. Solltest du keinen Montageständer haben kannst du das Rad auch auf den Kopf drehen, alte klassische Schule. Lenker, Anbauteile, und Sattel müssen vor Beschädigung geschützt oder demontiert werden. Mit einem Montageständer geht die Arbeit allerdings leichter. 

 




Zweites Video das entfernen und wieder einbauen von Reifen (Mantel) und Schlauch. Immer auf die richtigen Größen achten. Am besten ist es wenn der gleiche Mantel und der gleiche Schlauch eingesetzt werden der vorher drauf war. Das heißt natürlich nicht die gleiche Marke sondern nur die aufgedruckten Werte sollten identisch sein. 2 bis 3 stabile Reifenheber müssten sich in deinem Werkzeugkoffer befinden. 





Drittes Video der Aus und Einbau Mittelmotor. Das wird dann nötig wenn der Motor knarzende Geräusche macht. Dann muss die Motorlagerung gefettet werden. Kleine Ursache große Wirkung und einfach zu beheben. Die Geräusche können bei allen Mittelmotoren vorkommen, aber alle sind nicht so genauso befestigt!!! Bitte das zugehörige Handbuch zu Rate ziehen. 





Viertes Video Felgen Zentrieren, zum überprüfen eines Rades auf Seitenschläge oder Achten gut geeignet. Reparieren würde ich lieber einem Fachmann überlassen. Es ist nicht einfach und es bedarf sehr viel Gefühl und Erfahrung um ein Rad neu Einzuspeichen. Kleine Schläge beheben oder Speichen nachziehen kann man aber machen. Wenn es dann nicht klappt nimmst du dein ausgebautes Laufrad und fährst zu deinem Händler. Garantie oder Gewährleistung gibt es auf solche Arbeiten in der Regel nicht.




Fünftes Video Speichen nachziehen. Das ist dann notwendig wenn Speichen sich gelöst haben. Das sollte bei Inspektion überprüft werden. Ob man das selber machen sollte weiß ich nicht, ich würde das einen Fachmann machen lassen. Die Gefahr besteht das du dir einen Schlag oder gar eine Acht ins Rad produzierst!!




 

Sechstes Video  Sattel und Sattelstütze einstellen. Hier könnte auch ein Schnellspanner verbaut sein. Dann kann man die Sattelstütze auch ohne Werkzeug rauf und runter stellen. 







Siebtes Video Lenkkopflager einstellen bzw. nachstellen. Ergänzend sei noch gesagt das der Lenker nach der Einstellung leicht nach rechts und links fallen muss wenn das Rad vorne hochgehoben wird.






Achtes Video Kurbel und Pedale nachziehen.







Neuntes Video Lenker und Vorbau einstellen. Ergänzend dazu, wird im Video nicht darauf eingegangen das bei dem Klemmvorbau der Lenkerschaft nur so weit raus gezogen werden darf das die Markierung nicht zu sehen ist. Beim Ahaed Vorbau kann die Höhe nur bedingt verstellt werden. Im Video wird das gar nicht erklärt. Im Video sieht man orange Ringe, das sind Spacer diese Ringe kann man von unten nach oben versetzen und so den Lenker tiefer einstellen. Es gibt aber auch verstellbare Ahaed Vorbauten da geht das genauso wie bei den verstellbaren Klemmvorbauten. Als dritte Möglichkeit werden Ahaed Vorbauten mit verschiedenen Winkeln angeboten. Die Verstellbare Variante sollte nicht im Gelände verwendet werden.


Zehntes Video Scheibenbremsen einstellen. Hier wird nicht gezeigt wie die Bremsbeläge ausgetauscht werden. Zuerst muss das Laufrad ausgebaut werden. Dann sieht man einen Splint dieser muss entfernt werden und die Beläge können dann herausgezogen werden. Bei manchen Modellen ist ein Schraube statt des Splintes verbaut. Die Bremskolben müssen dann zurück gedrückt werden und die neuen Beläge eingeschoben werden. Der neue Splint wird dann wieder eingesetzt und durch aufbiegen gegen herausfallen gesichert. Dann muss nur noch das Rad wieder eingebaut werden. Die Beläge nicht mit fettigen oder schmutzigen Fingern anfassen. Nach dem Austausch Funktion prüfen und die ersten Kilometer nach Möglichkeit nur moderat bremsen. Die Beläge müssen sich erst einschleifen. 


Elftes Video Hydraulische Felgenbremsen einstellen. 







Zwölftes Video V-Brake Felgenbremsen einstellen.







Dreizehntes Video Nabenschaltung einstellen hier Nexus 7 Gang. Die Einstellung ist aber auch bei einer 8 Gang Nexus identisch. Ich möchte noch aus eigener Erfahrung darauf hinweisen das die Kette bei einem Fahrrad nicht mit Fett geschmiert wird. Ein sehr gutes dünn flüssiges Kettenöl ist erforderlich. Das hat mehrere Gründe. 1. Das treten wird durch zähes Fett erschwert. 2. es klebt mit der Zeit noch mehr Schmutz und Staub an der Kette. 3. Die Verstellung der Kette besonders bei Nabenschaltungen kann derart verkleben das die Schaltung nicht mehr einzustellen ist. Wenn Fett benutzt wurde muss es vollständig von der Kette und von der Verstellmechanik der Nabenschaltung abgewaschen werden und mit Kettenöl neu geölt werden. 


Vierzehntes Video Einstellen einer Kettenschaltung. In diesem Fall hat das Rad vorne 3 Kettenblätter und einen Umwerfer. Wenn vorne nur ein Kettenblatt wie bei der 9 oder 10 Gangschaltung vorhanden ist fehlt der Umwerfer. Dann sind nur die Einstellungen mit den rechten Schalthebeln zu befolgen, denn der linke Schalthebel fehlt natürlich auch. Die Kettenschaltung verstellt sich leicht doch oft ist nur mit der Seilzugverstellung eine Einstellung möglich. Ich würde es erstmal nur mit der Seilzugeinstellung versuchen. Bringt das nicht das gewünschte Ergebnis muss an den Begrenzungsschrauben gestellt werden. Ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl ist notwendig.



Anhand dieser Videos sieht man das das ein oder andere gar nicht so schwer ist wenn man genau weiß wie es geht. Diese Videos sind nur Beispiele und nicht mit allen Fahrrädern, E-Bikes und Pedelecs identisch. Immer das Handbuch zu rate ziehen und im Zweifel lieber zum Händler oder in die Werkstatt fahren. 

Ich wünsche euch viel Spaß und gutes gelingen beim schrauben!